Hier finden Sie kurze Inhaltsbeschreibungen einiger Theaterstücke der kommenden Saison und das Programm des VHS - Musikringes:


Herzlich willkommen im neu gestalteten Kreiskulturraum Kronach!

Mit aktueller Technik, bequemen Sitzen im Saal, barrierefreien Zugängen - auch zur oberen Etage - u.v.m.  Freuen Sie sich und lassen Sie sich überraschen!

Gönnen Sie sich das gehobene Vergnügen!


P R O G R A M M


Verschaffen Sie sich mit der Terminübersicht einen Überblick der kommenden Veranstaltungen:


Saisonstart beim Kronacher Kreiskulturring


Bald öffnet sich wieder der rote Vorhang beim Kronacher Kreiskulturring für niveauvolle Unterhaltung renommierter Tourneebühnen und bietet ab Mitte Oktober seinen über 1000 Abonnentinnen und Abonnenten sowie im freien Verkauf ein hochkarätiges Programm.


Die Spielzeit 2017/2018 beginnt am Wochenende vom 13. bis 15. Oktober mit dem Schauspiel „Die Jungfrau von Orléans“ in einer Inszenierung der Landesbühne Rheinland-Pfalz, gefolgt von einem ganz neuen Erlebnis, denn mit „Der kleine Lord“ kommt am 24., 25. und 26. November nach vielen Jahrzehnten endlich mal wieder ein Musical und das thematisch passend zur Vorweihnachtszeit auf die Bühne. Im Januar (19., 20. und 21.) gibt es dann ein Wiedersehen mit Anja Klawun, die bereits als „Wanderhure“ und „Päpstin“ in Kronach gastierte. Dieses Mal hat sie die Titelrolle des Schauspiels „Hildegard von Bingen – Die Visionärin“ übernommen, zu dem es bei jeder Vorstellung eine Einführung durch den Regisseur Thomas Luft geben wird.


Vom 2. bis 4. Februar werden die „Hofer Symphoniker“ unter dem Dirigat des Wieners Johannes Wildner mit dem Solisten Fabian Müller auftreten, der zwischen Mussorgskys „Eine Nacht auf dem kahlen Berge“ und Brahms 3. Symphonie Mozarts 9. Klavierkonzert interpretieren wird. Mit dem als Film weltberühmten und nun für die Bühne inszenierten Stück „Ziemlich beste Freunde“ geht es in der Besetzung Timothy Peach und Felix Frenken in den Hauptrollen am 9., 10. und 11. März weiter. Die Beziehungskomödie „Kontakte“ beschließt die Spielzeit 2017/2018 mit den von Bühnen-, Film- und TV-Rollen bekannten Judith Hildebrandt und Pascal Breuer am Wochenende 20., 21. und 22. April.


Das Vollabonnement für alle sechs Abendveranstaltungen kostet dank der Förderung durch den Bezirk Oberfranken und den Landkreis 95 €, für Schüler, Studenten, Behinderte ab 50% und Arbeitslose gibt es Sonderkonditionen, zu denen das Kreiskulturreferat im Kronacher Landratsamt, Tel. 0 92 61 / 678 300 oder Mail: gisela.lang@lra-kc.bayern.de gerne informiert. Ebenso werden dort Vorreservierungen (Eintritt 20 €, Abendkasse 21 €) zu einzelnen Veranstaltungen der seit nunmehr 61 Jahren bestehenden Landkreisreihe entgegengenommen sowie auch die hübschen Geschenkgutscheine für Abonnements und Einzelkarten angeboten, die sich als geschätzte Gaben zu Firmenjubiläen, Familienfesten oder auch als Dankeschön für Freunde und Bekannte großer Beliebtheit erfreuen. Außerdem sind die Abonnements übertragbar und als kostenloser Zusatzservice steht das Kreiskulturreferat auch als Kartentauschbörse zur Verfügung.


Für die Besucherinnen und Besucher aus dem nördlichen Landkreis werden zu jedem Kreiskulturring-Weekend gegen eine geringe Kostenbeteiligung sogar zwei Buslinien angeboten, die direkt zum Kreiskulturraum und nach den Abendvorstellungen von dort zurück fahren.


Nach einer längeren Pause kann der Kronacher Kreiskulturring ab dieser Spielzeit mit dem Theaterstück „Morgen, Findus, wird’s was geben“ endlich wieder ein Kinderprogramm anbieten. Die Vorstellungen finden am 28. und 29. November statt. Da die Vorstellungen um 10.30 Uhr bereits ausverkauft sind, wird es voraussichtlich noch eine weitere Vormittagsvorstellung am Mittwoch um 8.30 Uhr geben. Für die Nachmittagsvorstellungen wird um baldmögliche Reservierung gebeten.


Gerne schickt das freundliche Serviceteam im Kreiskulturreferat auf Wunsch das Gesamtprogramm zu und berät umfassend zur Karten-, Platz- sowie Ringauswahl. Internetnutzer können das Gesamtprogramm auch über die Veranstaltungsseiten bei www.landkreis-kronach.de mit den Konterfeis der auftretenden Künstlerinnen und Künstlern aufrufen.

Alle Veranstaltungen finden im erst kürzlich komplett sanierten Kreiskulturraum, Siechenangerstraße 13, statt.


Mittwoch,

10.01.2018 um 20 Uhr:

Günter Grünwald - "Deppenmagnet"

Grünwald

Günter Grünwald Foto: R. Dorn

Ist das Kabarett? Ist das Comedy? Ist das ein Einbauschrank?

Am Ende des Tages (um hier mal die blödeste Floskel des noch jungen Jahrtausends zu verwenden) ist mein neues Programm eine Mischung aus allem.
Ich fühle mich dem Kabarett ebenso verpflichtet wie dem absurden Theater eines Jacques Sacques, der im Jahre 1924, um der Enge seines südserbischen Heimatkaffs Popovic zu entfliehen in seinem nordserbischen Wahlheimatkaff Czschischzpczc Theaterstücke ersann, die zwar von der Politik gehasst, dafür aber von der Bevölkerung verabscheut wurden. Im Prinzip wollte den Dreck keine alte Sau sehen. Na gut, wenn ich mir es recht überlege fühle ich mich dem absurden Theater eines Jacques Sacques dann doch nicht verpflichtet.
Aber dem Kabarett! Und der Comedy! Und dem Einbauschrank! Denn nur in dieser Trinität kann man Dinge von bleibendem Wert erschaffen.
Falls sie der Info Text zu meinem Programm „Deppenmagnet“ verwirrt- verzagen sie nicht, kaufen sie eine Eintrittskarte und dann setzen sie sich ganz vorne hin und lassen sich verzaubern von 2 Stunden Kabarett, Comedy und Einbauschrank.

Freitag,

23.02.2018 um 20 Uhr:

Daphne de Luxe - "EXTRAPORTION!"

Daphne de Luxe

Daphne de Luxe - Foto: S. Stützner

Comedy & Musik | Ein pfundiges Comedyprogramm mit musikalischen Unterbrechungen
 
Daphne de Luxe ist Entertainerin mit Leib & Seele und bringt getreu ihrem Slogan „Comedy in Hülle und Fülle“ auf die Bühne. Dahinter verbirgt sich ein ausgewogenes Showkonzept aus Kabarett, Comedy, Live-Gesang und hautnahem Kontakt zum Publikum. 
 Mit ihrem Programm „Extraportion!“ serviert die charismatische "Barbie im XL-Format", eine echte Extraportion, sozusagen einen Nachschlag Daphne de Luxe. Eine Extraportion Humor, eine Extraportion Ironie, eine Extraportion gnadenlos gute Unterhaltung!
 Die üppige Blondine bemängelt die mangelnde Lieblichkeit der deutschen Sprache vor allem im körperlichen Bereich, verdeutlicht, dass nicht jeder, der ans Bett gefesselt ist, auch krank sein muss, witzelt über Flugbegleiter, Schönheitschirurgie und gibt Tipps für ein spontanes Date an der Supermarktkasse.  
 Erleben Sie einen Rückblick auf Bewährtes, einen Ausblick auf Neues und allerlei Einblicke. Die blonde Powerfrau präsentiert mit „Extraportion“ eine Mischung aus Best-of und Preview in gewohnt (selbst-)ironischer Weise und würzt ihr Comedy-Programm mit musikalischen Leckerbissen aus den Bereichen Swing, rockiger Pop-Musik, berührenden Balladen und Chanson. 
 

Mittwoch,

20.06.2018 um 19:30 Uhr:

Frank Markus Bahrwasser alias Erwin Pelzig - "Weg von hier!"

Pelzig

Frank Markus Bahrwasser alias Erwin Pelzig 

Insgesamt ein weiterer denkwürdiger Pelzig-Abend, der eindeutig vor Augen führte, wie sehr die heutige Gesellschaft kabarettistische Feingeister wie Frank-Markus Barwasser braucht.“
(Nürnberger Nachrichten, 10.02.2017)


„Hätte man nur ein Wort zur Verfügung, um seinen jüngsten Wurf zu umschreiben, dann könnte, nein, dann müsste es zwangsläufig dieses sein: herausragend. Es ist, ja, man muss es so sagen, Barwassers Meisterwerk.“ (Main-Post, 06.04.2017)


Selten war sich die Presse so einig! Das neue Kabarett-Programm von Frank-Markus Barwasser gehört zum Besten, das dieses Genre in den letzten Jahren zu bieten hatte.
Nachdem er seine beiden Fernsehsendungen im ZDF aufgegeben hat, (Pelzig hält sich, Neues aus der Anstalt), konzentriert er sich nach einer längeren Pause wieder voll auf die Bühne. Und genau dorthin gehört das Kabarett auch.
Freuen Sie sich auf das neue Programm von Erwin Pelzig…

(Text: Hofgarten - Cabarett, Aschaffenburg)

 

Kartenvorverkauf:


Tourist Information Kronach, Marktplatz 5 – Kronach, Tel.: 09261/97-236
oder unter:

www.eventim.dewww.printyourticket.de

und an allen bekannten Vorverkaufsstellen







Die Kulturring Saison 2017 / 2018:

Veranstaltungs-Weekend Nr. 1

Freitag,

13.10.2017

Samstag,

14.10.2017

Sonntag,

15.10.2017

jeweils 19.30 Uhr

Die Jungfrau von Orleans“

Schauspiel nach Friedrich von Schiller

mit dem Ensemble des Landestheaters Rheinland-Pfalz
Wolf Guido Grasenick

Wolf-Guido Grasenick

Eva Wiedemann

Eva Wiedemann

Nikolas Knauf

Nikolas Knauf


Veranstaltungs-Weekend Nr. 2

Freitag,

24.11.2017

Samstag,

25.11.2017

Sonntag,

26.11.2017

jeweils 19.30 Uhr

Der kleine Lord“

Musical von Günter Edin und Gabriele Misch

mit Pavel Fieber, Isabell Kott u.a.

Pavel Fieber

Pavel Fieber

Isabell Kott

Isabell Kott

Tanja-Maria Froidl

Tanja-Maria Froidl

Michael Müller

Michael Müller

Veranstaltungs-Weekend Nr. 3

Freitag,

21.1.2018

Samstag,

22.1.2018

Sonntag,

23.1.2018

jeweils 19.30 Uhr

Hildegard von Bingen - Die Visionärin“

Schauspiel nach Susanne Felicitas Wolf

mit Anja Klawun u.a.

Hildegard von Bingen

Hildegard von Bingen


Veranstaltungs-Weekend Nr. 4

Freitag,

2.2.2018

Samstag,

3.2.2018

Sonntag,

4.2.2018

jeweils 19.30 Uhr

Hofer Symphoniker“

Konzert u.a. mit Werken von Mozart und Brahms


Veranstaltungs-Weekend Nr. 5

Freitag,

9.3.2018

Samstag,

10.3.2018

Sonntag,

11.3.2018

jeweils 19.30 Uhr

Johannes Wildner

Johannes Wildner

Fabian Müller

Fabian Müller

Ziemlich beste Freunde“

Komödie nach dem gleichnamigen Film von Oliver Nakache und Éric Toledano

mit Timothy Peach, Felix Frenken, Sara Spennemann und André Lassen

Ziemlich beste Freunde

Felix Frenken

Felix Frenken

Timothy Peach

Timothy Peach

Veranstaltungs-Weekend Nr. 6

Freitag,

20.4.2018

Samstag,

21.4.2018

Sonntag,

22.4.2018

jeweils 19.30 Uhr

Kontakte“

Komödie von Sylvia Hoffmann

mit Judith Hildebrand und Pascal Breuer

Judith Hildebrandt

Judith Hildebrandt

Pascal Breuer

Pascal Breuer






Änderungen vorbehalten